Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Foren


In sechs Themenforen werden verschiedene Aspekte des Themas "Globale Lebensstile – Neue Wege für die Entwicklungspolitik" vertiefend diskutiert.


Forum 1
Entwicklungspolitische Relevanz von Konsum- und Lebensstilen
Lebensstile und Konsummuster in den abundanten Industriestaaten des Nordens und die damit einhergehenden Produktionsmethoden und Handelsbeziehungen prägen die globale Entwicklung. 20% der Weltbevölkerung verfügen über mehr als 80% der globalen Ressourcen. Ob Nahrungsmittel, Kleidung, Sportartikel, Kosmetik, Kommunikationstechnik oder Treibstoffe – die Rohstoffe und Arbeitsleistungen, die in diesen Waren enthalten sind, beruhen häufig auf asymmetrischen Transferleistungen von Süd nach Nord. Mehr


Forum 2
Politische Verantwortung: Konzepte für eine nachhaltige Entwicklungspolitik
Auf der Rio-Konferenz zu Umwelt und Entwicklung 1992 wurde die Idee einer nachhaltigen   Entwicklung, die ökologische, ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigt und verknüpft, als grundsätzliches Leitbild für die internationale Entwicklungspolitik anerkannt. Auch fast 20 Jahre später herrscht sowohl in Industrie- als auch in Entwicklungsländern noch keine Einigkeit, wie dieses Prinzip umgesetzt werden kann, damit es bei nachhaltiger Nutzung der vorhandenen Ressourcen zu einer langfristigen Entwicklung und Armutsminderung beitragen kann. Mehr


Forum 3
Eine Milliarde Konsumenten: Eine Herausforderung für Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung
Bevölkerungswachstum und wirtschaftliche Entwicklung sorgen weltweit für einen rasanten Anstieg des Konsums. Milliarden neuer Konsumenten, vor allem aus China, Indien und anderen Schwellenländern,  erhöhen die Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen. Die Marktdynamik, die durch die konkurrierende Nachfrage und einen aufwändigen Lebensstil entsteht, bringt einer Minderheit Wohlstand, von dem die Mehrheit aber ausgeschlossen ist. Mehr


Forum 4
Entwicklungspolitische Bildung für nachhaltige Lebensstile
Entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit zielt auf langfristige Bewusstseins- und Lebensstilveränderungen im Sinne globaler Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Dabei werden die Zusammenhänge zwischen einem wachstumsorientierten Wohlstandskonsum und den Lebensverhältnissen in den Ländern des Südens für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit und das globale Lernen immer wichtiger.Wirksame Entwicklungspolitik beginnt mit einem entwicklungsfreundlichen Konsumstil der Bevölkerung im eigenen Land. Mehr