Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Rahmenprogramm


Die 3. Bonner Konferenz für Entwicklungspolitik bietet Ihnen neben dem Konferenzprogramm ein vielfältiges Rahmenprogramm. Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen.

Abendempfang in der Deutschen Welle
Am Abend des ersten Konferenztages möchten wir Sie ab 19.00 Uhr herzlich zum Empfang in die Deutsche Welle einladen.
Deutsche Welle, Kurt-Schumacher-Straße 3, Bonn

Das Quartett "Batida Diferente" aus Essen für musikalische Unterhaltung sorgen.
"Batida Diferente" spielt brasilianische Musik - MPB - mit und für Herz und Seele: Die Musica Popular Brasileira verbindet Bossa Nova und Samba mit Elementen aus Jazz, Pop und Folk. Dabei entsteht eine einzigartige Mischung aus lyrischen Melodien, farbigen Harmonien und packenden Rhythmen, gekrönt von einer der musikalischsten Sprachen der Welt: Portugiesisch. Im Repertoire von Batida Diferente finden sich Kompositionen von so berühmten Musikern der MPB wie:  Djavan, Caetano Veloso, Gilberto Gil und Ivan Lins. Die Musiker von Batida Diferente verbindet neben ihrer Professionalität vor allem ihre Leidenschaft für die MPB. Jeder hat viel Erfahrung nicht nur mit brasilianischer Musik, sondern auch im Jazz- und Pop-Bereich.
www.batida-diferente.de


Marktplatz
An beiden Konferenztagen präsentieren ausgewählte Organisationen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und der Nachhaltigkeitsszene im Foyer des World Conference Center Bonn ihre Arbeit und verschiedene Projekte.
Eine Liste der Aussteller finden Sie in Kürze hier.


Führungen am 31. Januar 2012
In Kürze finden Sie hier weitere Informationen.


Weitere Museen & Ausstellungen in Bonn
Die Stadt Bonn bietet zahlreiche kulturelle Möglichkeiten. In unmittelbarer Nähe des World Conference Centre befinden sich das Haus der Geschichte und die Kunst- und Ausstellungshalle. In der Bonner Innenstadt liegt das Beethoven-Haus.

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Dauerausstellung zur deutschen Zeitgeschichte ab 1945

Die Dauerausstellung im Haus der Geschichte präsentiert die jüngste Vergangenheit Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart. Auf 4.000 qm veranschaulichen mehr als 7.000 Ausstellungsstücke und 150 Medienstationen deutsche Zeitgeschichte im internationalen Kontext. Lebendige Inszenierungen und Zeitzeugeninterviews begleiten den Besucher durch die Ausstellung.
Öffnungszeiten: Montag geschlossen
Dienstag bis Sonntag 9:00 bis 19:00 Uhr
Eintritt frei

Das Haus der Geschichte in der Friedrich-Ebert-Allee erreichen Sie vom WCCB in ca. 5 Minuten, wenn Sie die Heussallee in Richtung U-Bahnstation zurücklaufen.

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Aktuelle Ausstellung: Art and Design for all. The Victoria and Albert Museum
Das Victoria & Albert Museum in London ist das weltweit führende Museum für Kunst und Design. Die Ausstellung erzählt die Entstehungsgeschichte und illustriert den Einfluss dieses faszinierenden Museums, das seit dem 19. Jahrhundert eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration, Innovation und des Wissens darstellen.
Öffnungszeiten: Montag geschlossen.
Dienstag und Mittwoch 10:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 10:00 bis 19:00 Uhr
Eintritt: 9,- Euro

Die Kunst- und Ausstellungshalle in der Friedrich-Ebert-Allee erreichen Sie vom WCCB in ca. 5 Minuten, wenn Sie die Heussallee in Richtung U-Bahnstation zurücklaufen.

Beethoven-Haus Bonn - Museum
Im Herzen der Bonner Innenstadt liegt das Geburtshaus Ludwig van Beethovens. Das Museum beherbergt die größte Beethoven-Sammlung weltweit. Anhand eindrucksvoller authentischer Dokumente wird Beethovens Leben und Schaffen anschaulich.
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 5,- Euro

Sie erreichen das Beethoven-Haus vom WCCB mit der Straßenbahnlinien 66 in Richtung Siegburg. Bitte steigen Sie an der Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz aus. Das Beethovenhaus befindet sich dort in unmittelbarer Nähe in der Bonngasse.

Download Informationen Museen

 

Weg der Demokratie

Der Weg der Demokratie führt Sie durch das Bundesviertel in Bonn. 20 große Bildtafeln erinnern an 60 Jahre Demokratiegeschichte und verdeutlichen gleichzeitig den Strukturwandel der letzten Jahre.

Die Stationen informieren über wichtige Orte, an denen das politische Geschehen im ehemaligen Regierungsviertel stattfand. Sie entdecken u.a. das Museum Koenig, in dem der Parlamentarische Rat zusammentraf, und die ehemalige Aula der Pädagogischen Akademie, in der das Grundgesetz beraten und beschlossen wurde, die Amtssitze der Bundespräsidenten und der Bundeskanzler und die Tagungsorte des Deutschen Bundestags.

Download Information Weg der Demokratie