Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Programmablauf


Auf dieser Seite finden Sie das aktuelle Programm der 3. Bonner Konferenz für Entwicklungspolitik 2012. Da sich das Programm in der Entwicklung befindet und stetig verändert, empfehlen wir Ihnen, regelmäßig einen Blick auf diese Seite zu werfen.

Die Konferenzsprache ist Deutsch; die gesamte Konferenz wird simultan ins Englische übersetzt.

Laden Sie sich hier das aktuellen Konferenzprogramm als PDF-Dokument herunter.

Programmablauf
(Stand vom 26. Januar 2012)


Gesamtmoderation: Melinda Crane, DW-TV

Montag,
30. Januar 2012

ab 09.00 Uhr
Registrierung der Teilnehmenden


09.40 Uhr
Begrüßung
Angelica Schwall-Düren
Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

09.55 Uhr
Grußwort
Oberbürgermeister
Jürgen Nimptsch
Bundesstadt Bonn

10.00 Uhr
"Rio+20: die Rolle der Entwicklungspolitik im Vorbereitungsprozess"
Brice Lalonde
Exekutiv-Koordinator Rio+20, UNCSD 2012, Frankreich

10.20 Uhr
Keynote
"Ernährungssicherheit – auch eine Frage von Konsum und globalen Lebensstilen"
Joachim von Braun
Direktor, Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

10.45 Uhr
Keynote und Einführung in Forum 1
"Wirksame Entwicklungspolitik – die Relevanz nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster"
Fanny Demassieux
Koordinatorin UNEP Resource Efficiency, Frankreich

11.10 Uhr
Diskussion und Einführung in Forum 2
"Wachstum - erfolgreiche Strategie für eine nachhaltige globale Entwicklung
"
Brice Lalonde
Exekutiv-Koordinator Rio+20, UNCSD 2012, Frankreich
Stephan Opitz
Bereichsleiter, KfW Entwicklungsbank
Vandana Shiva
Navdanya International, Indien


12.00 Uhr
Mittagspause

13.00 Uhr
Parallele Foren 1 und 2

Forum 1
Entwicklungspolitische Relevanz von Konsum- und Lebensstilen

Cheryl D. Hicks
SPREAD Sustainable Lifestyles 2050, UNEP/Wuppertal Institute Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP)
Mohan Munasinghe
Vorsitzender, Munasinghe Institute for Development (MIND), Sri Lanka und Professor für Sustainable Development, Univ. of Manchester, Großbritannien
Bernd Nilles
Generalsekretär, CIDSE – international alliance of Catholic development agencies, Belgien
Imme Scholz
stv. Direktorin, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Moderation: Christiane Grefe, DIE ZEIT


Forum 2
Politische Verantwortung: Konzepte für eine nachhaltige Entwicklungspolitik

Alfredo Benjamin Candia Torrico
Geschäftsträger i.a. der Botschaft des Plurinationalen Staates Bolivien in Deutschland
Yoke Ling Chee
Programm-Direktorin, Third World Network (TWN), Malaysia
Manfred Konukiewitz
Unterabteilungsleiter globale und sektorale Aufgaben, Bundesministerium für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit, BMZ
Klaus Rudischhauser
Direktor DEVCO B "Quality and Impact"

Moderation: Conny Czymoch, TV-Moderatorin



15.00 Uhr
DISKUSSION
"Die neue Eine-Welt-Strategie NRW - Ergebnisse und Umsetzungsperspektiven"


Impuls:
Angelica Schwall-Düren
Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Kommentare:
Hartmut Ihne
Präsident, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Udo Schlüter

Geschäftsführer, Eine-Welt-Netz NRW


16.00 Uhr
Kaffeepause

16.15 Uhr - 18.30 Uhr
Dezentrale Workshops
In 16 parallelen Workshops werden einzelne Aspekte und Facetten des Generalthemas näher beleuchtet. Die Workshopsprachen sind Deutsch und Englisch.

Veranstalter sind der Afrika Verein der deutschen Wirtschaft, BMZ/GIZ, BICC/Misereor, Brot für die Welt, CSCP, Deutsche UNESCO Kommission, DIE, EED/Global Policy Forum, endeva, Fairtrade International, Germanwatch, Global Nature Fund/Südwind, Kindernothilfe, Ökosoziales Forum/Senat der Wirtschaft/Vineta, SKEW, Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

Die Workshops werden in inhaltlicher Eigenverantwortung der Partner durchgeführt.


19.00 Uhr
Abendempfang Deutsche Welle Bonn
mit Musik von Batida Diferente


Dienstag, 31. Januar 2012

9.00 Uhr
Begrüßung
Ulrich Post
Vorsitzender, Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO)

9.10 Uhr
Filmische Impressionen vom ersten Konferenztag

9.20 Uhr
Diskussion und Einführung Forum 3
"Eine Milliarde neuer Konsumenten: Eine Herausforderung für Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung"
Hans W. Meier-Ewert
Geschäftsführender Vorstand, Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.
Peder Michael Pruzan-Jorgensen
Geschäftsführer Europa, Mittlerer Osten und Afrika, BSR - The Business of a Better World, Frankreich


9.40 Uhr
Einführung Forum 4
"Entwicklungspolitische Bildung für nachhaltige Lebensstile"
Kartikeya V. Sarabhai
Direktor, Centre for Environmental Education, Indien

10.00 Uhr
Kaffeepause

10.20 Uhr
Parallele Foren

Forum 3:

Eine Milliarde neuer Konsumenten: Eine Herausforderung für Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung

Charles Dickinson
Senior Vice President Head of global Quality Management & Sustainablity, ESPRIT
Christina Gradl
Direktorin, endeva – enterprise solutions for development
Nicola Oppermann
Manager Corporate and Goverment Affairs, Kraft Foods Deutschland
Vandana Shiva
Navdanya International, Indien

Moderation: Heike Leitschuh, Autorin & Moderatorin


Forum 4:
Entwicklungspolitische Bildung für nachhaltige Lebensstile

Christel Adick
Lehrstuhl Vergleichende Erziehungswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
Selina Juul
Gründerin, "Stop Wasting Food"-Bewegung, Dänemark
Ibimina Kakulu
African Round Table on Sustainable Consumption and Production, ARSCP, Nigeria
Klaus Seitz
Leiter, Abteilung Politik und Kampagnen, Brot für die Welt

Moderation: Achim Schmitz-Forte, WDR


12.20 Uhr
Konferenzbilanz und Ausblick
Rio+20 und die Perspektiven der MDGs
Dirk Messner
Direktor, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


12.45 Uhr
Ausklang im Foyer mit Mittagsimbiss